Zum Hauptinhalt springen

Mitgliederversammlung des DHB

Der DHB - Netzwerk Haushalt - hielt dieser Tage seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Zahlreiche Mitglieder, darunter auch ein Mann, folgten der Einladung die fristgerecht erging.

Die Vorsitzende, Magdalene Kurz, begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Versammlung.

Zu Beginn der Sitzung gedachten die Teilnehmer einer verstorbenen Kollegin.

Es folgten Rechenschaftsberichte der Vorsitzenden, der Schriftführerin Christa Fünfkirchler und der Schatzmeisterin Julia Renner. Die Kasse wurde geprüft und die Richtigkeit ohne Beanstandung bestätigt. Die Schriftführerin ließ das Jahr durch ihren detaillierten Rückblick Revue passieren.Seitens der Anwesenden gab es keine Einwendungen gegen die vorgebrachten Berichte und die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Die Vorsitzende informierte über den Verlauf des zurückliegenden Jahres. Hierbei sei im Besonderen die Landesmitgliederversammlung in Schwäbisch Gmünd erwähnt die durch den hiesigen Verein bestens organisiert wurde.

Ein Rückblick auf den Neujahrsempfang des Frauenforums der vor 20 Jahren durch den DHB ins Leben gerufen wurde sei hier besonders erwähnt. Über ihre Arbeit im Landesverband als Landessprecherin der Fachgruppe Hauswirtschaft gab die Vorsitzende einen Bericht über ein überregionales Seminar zu hauswirtschaftlichen Themen und fairem Handel ab.

Es folgten Ehrungen.

Für 10-järige Mitgliedschaft waren dies: Silke Burkhardt, Regina Deponte, Karin Graf und Elisabeth Hörner. Für die Geehrten gab es Blumengebinde.

Auf 20-jährige Mitgliedschaft kann Alwine Krischke zurückblicken und erhielt dafür eine Ehrenurkunde.

Für 30-järige Mitgliedschaft wurden geehrt und mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet:

Elfriede Fichtner, Maria Eichinger, Walburga Pfeiffer und Magdalene Kurz.

Zurück
Silke Burkhardt, Elfriede Fichtner, Maria Eichinger, Elisabeth Hörner, Alwine Krischke, Magdalene Kurz
Silke Burkhardt, Elfriede Fichtner, Maria Eichinger, Elisabeth Hörner, Alwine Krischke, Magdalene Kurz